Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Jump to sub navigation

Dörentruper Jugendarbeit - DöJu

Jugendarbeit in Zeiten der Corona-Krise Anti-Langeweile-Corona-Challenge der DöJu ist ein voller Erfolg

In einer Zeit in der Schulen geschlossen sind, sich nur unter der Beachtung von Mindestabständen und nur zu zweit getroffen werden darf, kann keine Jugendarbeit stattfinden?!

Falsch gedacht! Seit am 13.März alle Einrichtungen der Dörentruper Jugendarbeit geschlossen sind, werden die Jugendlichen und Kinder in Dörentrup auf digitalem Weg mit kreativen Ideen versorgt und eingeladen an der „Anti-Langeweile-Corona-Challenge“ auf dem Instagram-Kanal „doerentruper_jugendarbeit“ teilzunehmen. Jeden zweiten Tag stellen wir ein Mitmach-Video mit einer Bastelanleitung, einer Spielidee, einem Rätsel oder Rezept online. Egal, ob Muffin-Rezept, Osterkarten mit Küken aus Fingerabdrücken, Eiswürfelfarbe, Origami-Hasen, Mac and Cheese aus der Mikrowelle oder einen Zaubertrick – die Videos werden angeschaut und die Ideen umgesetzt.

Uns erreichen viele Bilder der Ergebnisse, welche wir dann wieder auf Instagram posten. Wer am häufigsten an der Challenge teilgenommen und ein Bild geschickt hat, gewinnt am Ende einen Preis – was genau das sein wird, bleibt eine Überraschung...

Wenn Sie nun neugierig sind, dann schauen Sie doch auf Instagram unter: „doerentruper-jugendarbeit“ oder geben Sie es in die Google-Suche ein.
Wenn nicht gerade fleißig Videos für die Challenge gedreht und geschnitten werden, planen wir Aktionen und sammeln Ideen, was wir gerne mit und für die Kinder und Jugendlichen umsetzen wollen. Möglicherweise ist, wenn Sie diesen Gemeindebrief lesen, die Situation schon wieder eine ganz andere und Schulen, Kindergärten und auch unsere Jugendtreffs haben bereits (zumindest zum Teil) wieder geöffnet.
Wir halten Sie selbstverständlich über die üblichen Kanäle auf dem Laufenden.
Bis dahin wünschen wir allen viel Spaß mit unserer Video-Challenge, trotz der Situation eine schöne Zeit mit der Familie und alles Gute, bleiben Sie Gesund!

Constanze Willimczik