Jubiläumskonfirmandinnen und Konfirmanden 2021

Zusammen angekommen

Dank an alle UnterstützerInnen und für die Kollekten

Im August haben wir unsere Jugendlichen an zwei Wochenenden als „Licht der Welt“ ausgesandt, wir haben zwei bewegende Abendmahlsgottesdienste gefeiert, unsere Jugendlichen eingesegnet und Sam-Ole Reese, Phil Begemann und Lotte Stock getauft.

Das alles wäre ohne ein starkes, flexibles und engagiertes Team aus Mitarbeiter*innen, Gemeindemitgliedern, Musiker*innen und BVA nicht möglich gewesen. Es hatte sich im August noch während der Sommerferien angestaut, was wir sonst im Frühjahr und über längere Zeiträume verteilt feiern. Gedankt sei Sonja Weber- Louvet für die souveräne Bewältigung aller Formalia. Gedankt sei Gisela Dohmann für Ihre vorausschauende Vorbereitung aller Gottesdienste in beiden Kirchen. Gedankt sei Kathrin Haumann für die Vertretung bei den Hillentruper Konfirmationen. Gedankt sei Annette Wolf, Ines Amrhein und Nicola Lhotzky für die Gestaltung der Gottesdienste in Spork. Ihr habt Lichtworte begleitet, Segenswünsche zu gesungen und Stücke aus der Sporker Tradition gewählt, das hat uns allen gutgetan. Gedankt sei Daniela Schiebler und Johannes Neugebauer. Ihr habt uns mit „One million dreams“ zum Abendmahlsgottesdienst begrüßt, uns an Got- tes großen Traum für uns erinnert und uns so innig hineingenommen in Eure Improvisationen, dass nach dem Ausgangsstück alle einfach sitzen blieben. Ihr habt dann noch einmal für uns gespielt. Wir haben Euch sehr genossen. Gedankt sei Barbara Kruse für ihre Interpretation tiefer und glaubensstarker Liedtexte bei den Hillentruper Konfirmationen. Gedankt sei Ute Sauer und Christine Thoren, Ihr habt uns die Abendmahlstafeln in zwei Gottesdiensten festlich gestaltet. Es war wunderschön. Gedankt sei Norbert Franzen für seine an- sprechenden Worte in allen vier Konfirmationsgottesdiensten. Einer kann zerbrochen werden. Viele halten stand. Das war eindrücklich. Dankeschön! Gedankt sei Ute Liedtke für die Unterstützung „in allen Dingen“, für spontane Absprachen und Ideen und vor allem für ihre treue Begleitung beider Gruppen während der gesamten Unterrichtszeit. Liebe Ute, Du hast einen tollen Draht zu unseren Jugendlichen, Du schaust in jedes Herz, Du weißt jeden und jede liebevoll zu nehmen. Du gibst dem Kirchlichen Unterricht in unserer Gemeinde seit vielen Jahren ein Gesicht und eine zuverlässige, warme Seele. Gott schütze das in Dir. Mögest du noch lange Freude an Deinem Engagement haben.

Wenn man etwas mit Liebe tut, dann ist es am Schönsten, wenn man es gemeinsam tut. Es war eine Herausforderung. Zusammen haben wir sie für unsere Jugendlichen und ihre Familien gemeistert. Wir sind stolz auf unsere Konfirmierten. Sie haben viel Geduld aufbringen müssen, sie haben mit Verlängerung gespielt und nicht aufgegeben. Die Fahnen mit Ausschnitten aus den Konfi-Kreuzen werden in unseren beiden Kirchen noch lange an zwei berührende Konfirmationswochenenden erinnern. Die Kollekte in allen Gottesdiensten war auf Wunsch der Jugendlichen für die Arbeit des Stationären Kinder- und Jugendhospizes in Bethel bestimmt. Es wurden 1.293,25 Euro gesammelt. Das ist eine beachtliche Summe. Habt auch hierfür herzlichen Dank! 

Aus der Sporker Gruppe des Jahrgangs 2018 bis 2020 wurden auf eigenen Wunsch am 29. November 2020 von Pfr. Stephan Schmidtpeter konfirmiert:

Geraldine Horn, Inselweg 9, 32694 Dörentrup
Aylin Schöning, Fermke 4, 32694 Dörentrup

Auch Geraldine und Aylin wünschen wir auf diesem Wege noch einmal Gottes Segen!

Ute Liedtke und Sabine Hartung

Zusammen angekommen…

Konfirmationen am 15. und 22. August

Am 15. und 22. August 2021 werden wir endlich, endlich unsere Konfirmationen feiern.

Für unsere  Sporker Gruppe geht mit ihrer Konfirmation am 15. August eine wirklich lange und geduldige Zeit des „Verschiebens und Wartens“  zu Ende.
Schon im Frühjahr 2020 hätten die Jugendlichen ihre Konfirmation feiern wollen. Am 14. und 15. August ist es nun endlich so weit.
Am Samstag werden wir die Jugendlichen in einem feierlichen Abend(mahls)gottesdienst aussenden, Licht zu sein in dieser Welt.
Am Sonntag feiern wir dann Konfirmation. Die Gottesdienste werden musikalisch gestaltet von Annette Wolf (Orgel/Klavier), Ines Amrhein (Flöte) und Nicola Lhotzky (Gesang).

Am Sonntag, den 22. August feiern die Hillentruper und Sporker Jugendlichen ihre Konfirmation, die im Frühjahr 2019 mit dem Unterricht begonnen haben. Auch diese Gruppe werden wir in einem festlichen Abend(mahls)gottesdienst aussenden. Die Gottesdienste werden musikalisch gestaltet von Johannes Neugebauer (Klavier), Daniela Schiebler (Saxophon) und Barbara Kurse (Gesang).

Wir bitten um Ihr und Euer Verständnis dafür, dass diese Gottesdienste aufgrund der immer noch nicht durchschrittenen, pandemischen Situation nur den Jugendlichen und ihren Familien vorbehalten sein werden.

Wir sind stolz auf unsere Jugendlichen. Sie hatten einen langen Atem und viel Geduld. Sie haben sich nach der letzten Terminverschiebung im März noch einmal motiviert und fröhlich unter neuer Leitung auf Konfitreffen bis zu den Sommerfreien eingelassen. Das hat Spaß gemacht. Jetzt freuen wir uns auf zwei festliche Konfirmationswochenenden!

Sabine Hartung

Konfirmation 2020

Aktuelle Termine

Die Konfirmationstermine sind zur Zeit wie folgt:

20.09.2020         Konfirmation in Hillentrup von der Hillentruper Gruppe 2020 (2 Gottesdienste).
25.04.2021 Konfirmation in Spork von der Sporker Gruppe, die 2020 hätte konfirmiert werden sollen.

02.05.2021

 Konfirmation in Hillentrup vom gemeinsamen Hillentrup - Spork Jahrgang. Reguläre Konfirmation.

 

Was bisher geschah:

Anfang Mai durften wir die Feier unserer Gottesdienste unter bestimmten Vorgaben wieder aufnehmen. Der kirchliche Unterricht war uns leider noch nicht gestattet. Und so feierten unsere Hillentruper Konfis von Mai bis Ende Juni vier kleine Gottesdienste in unserer Hillentruper Kirche.

Gedankt sei Tina Beyer, Helmut Hartung, Melanie Stütze und Johannes Neugebauer für die tatkräftige Unterstützung in Sachen Hygiene und Abstand, an der Kamera, in Anspielen, am Klavier und mit einem Eisbringservice. Wer fehlte, bekam die Gottesdienste zum Anschauen zu Hause als „Hausaufgabe“ auf CD.

In den ersten beiden Gottesdiensten hatten wir die Gruppe noch geteilt, um uns bei kleinen Aktionen und Bewegungen in der Kirche „nicht ins Gehege“ zu kommen und Abstand halten zu können.

Den dritten und vierten Gottesdienst feierte die Gruppe zusammen. Wir haben Steine der Anklage fallen lassen, haben ein Osterlicht zu Ich-Sätzen der Vergebung entzündet, wir sind den Spuren Gottes in unseren Herzen gefolgt, haben eine Spurengeschichte erlebt und von einer mutigen Zeugin im Glauben gehört. Die Konfis wurden mit einer Karte und einem Portraitfoto von sich selbst beschenkt, sie hörten in zwei Tischgeschichten von der Feindesliebe und von Himmel und Hölle. Drei Geschichten vom Verlorengehen und Wiedergefundenwerden mündeten für sie in ihre erste, richtige, gemeinsame Feier des Abendmahles. Es war sehr festlich. Das Brot gab es in kleinen Tüten. Mit einem gemeinsamen Eisessen sind wir in die Ferien gegangen. So hat es Spaß gemacht. In und trotz allem. So war es gut.

Wir wünschen unseren Konfis und ihren Familien eine tolle Ferienzeit. Das Konfi Team Hillentrup.

Konfirmation am 20. September 2020

Wir hoffen, dass unsere konfirmierten Jugendlichen der Hillentruper Gruppe einen unvergesslich schönen Konfirmationstag hatten und danken allen, die sich im vergangenen Jahr im Unterricht engagiert haben: Tina Beyer, Helmut Hartung und Johannes Neugebauer für ihr Engagement im Unterricht und in den Corona-Gottesdiensten, Ute Sauer und Alexandra Domack für die Unterstützung beim Transparente basteln im letzten November, Holger Stütze für die wunderschöne Gestaltung des Gottesdienst- Liedblattes und des Erinnerungs-Posters und Melanie Stütze, Sascha und Yvonne Blank für den liebevollen Frühstücks- und Eis-Lieferservice.

Die Dinge mit Liebe zu tun, gelingt uns nur, wenn wir sie gemeinsam tun. Ich habe uns so erlebt. Und ich meine: Es war nicht nur mir eine Freude und eine ganz gute Zeit.

Ihre/Eure Sabine Hartung

Konfirmation in Spork am 25. April 2021

In Spork hat es dieses Jahr noch keine Konfirmation gegeben. COVID 19 hat alle Planungen durcheinander gebracht. Die Eltern haben sich zusammen mit den Konfirmandinnen und Konfirmanden dazu entschlossen, die Konfirmation sehr weit zu verschieben: in das Frühjahr 2021. Dann wird es hoffentlich möglich sein, die Konfirmation als unbeschwertes Familienfest zu feiern.
Der 2020er Jahrgang feiert seine Konfirmation am 25. April 2021 in Spork.

Stephan Schmidtpeter

Fotos der Konfirmation 2020